Feuerwehr Raitenhaslach

Großübung in Raitenhaslach

Übung mit etwa 90 Einsatzkräften von Feuerwehr und BRK

 

Am Montagabend fand in Raitenhaslach eine Großübung mit etwa 75 Einsatzkräften statt.

Eine Brandentwicklung in zwei Hotelzimmern stellten das Übungsszenario dar. Zwei Personen haben sich dabei auf den Dachboden gerettet und mussten mit der Drehleiter ins Freie gebracht werden. Der Brand hatte sich bis ins Dachgeschoss ausgebreitet.

Da alle Fluchtwege stark verraucht waren, mussten weitere Hotelgäste ebenfalls über die Fenster gerettet werden.

Unter schwerem Atemschutz wurden Löschmaßnahmen im Innenangriff vorgenommen. Außerdem wurde das Dach von außen mit einem Wasserwerfer gekühlt.

Neben der Feuerwehr Raitenhaslach waren die Feuerwehr Burghausen, der Kreisbrandmeister und das BRK Burghausen vor Ort.

Herzlichen Dank an die Familie Mitterer, die das Gebäude als Übungsobjekt zur Verfügung stellte.

 

D85EA637-7F7E-4095-BFC2-7C59194FECAE.png

8DA3F4E5-EF69-4C0D-A5B7-5A7E9AE6F9BC.png 20220321_194556.png

20220321_194925.png

20220321_195002.png

20220321_195446.png

20220321_195449.png 20220321_200128.png

20220321_200454.png 20220321_200600.png

20220321_200934.png 20220321_201103.png

20220321_201140.png

20220321_201235.png 20220321_201629.png

20220321_202725-2.png

Fotos: Feuerwehr Raitenhaslach

 

Donnerstag, 06. Oktober 2022

Designed by LernVid.com