Feuerwehr Raitenhaslach

Berufsfeuerwehrtag der Jugend

 

20210911_193110.png

 

Am vergangenen Wochenende veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Raitenhaslach einen 24-Stunden-Berufsfeuerwehrtag für ihre Jugendlichen. Unter der Leitung von Jugendwartin Birgit Ertl wurde den Teilnehmer/innen ein abwechslungsreiches Programm an Übungen, Unterrichtseinheiten und Workshops angeboten. Zusammen mit ihrem Stellvertreter Anton Kessner organisierte sie kurzweilige 24 Stunden für die heranwachsenden Floriansjünger, die mit viel Motivation und Begeisterung die verschiedenen Stationen bewältigten.

Zur ersten Station gehörte eine Funkübung, bei der spielerisch Funkgespräche geübt wurden. Dabei mussten die Jugendlichen Feuerwehrschläuche in der Form flechten, wie es die Kammeraden über Funk vorgaben. Nach weiteren kleinen Workshops, wie das Sägen von Holzscheiben, folgte am Nachmittag der erste Alarm, bei dem die Jungfeuerwehrler/innen zu einem Übungseinsatz ausrückten.

Dass der Einsatz unangekündigt war, sorgte neben der Anfahrt mit Blaulicht und Martinshorn für die richtige Einsatzstimmung.

An der Einsatzstelle wurde eine verletzte Person in einem Hackschnitzellager aufgefunden, welche geborgen werden musste. Da sogar die Einsatzleitung einer der Jugendlichen übernehmen durfte, war die Jugendtruppe auf sich selbst gestellt, meisterte die Rettungsaktion aber dennoch mit Bravour.

Zurück am Feuerwehrhaus war beim Bau eines Labyrinths handwerkliches Geschick gefragt. Durch das Labyrinth konnte später ein Tischtennisball geschickt werden, welcher durch den Einsatz der Hebekissen in die richtige Richtung geleitet werden musste.

Ein Grillunfall bescherte am Abend dann den nächsten Übungseinsatz. Hierbei wurde der brennende Grill abgelöscht und der verletzte Patient betreut, bis der Rettungsdienst eintraf.

Die Besichtigung des Rettungswagens war ein interessanter Abschluss dieses Übungseinsatzes.

Am nächsten Morgen waren noch vor dem gemeinsamen Weißwurstfrühstück zwei weitere Einsätze:

Eine vermisste Person konnte aufgefunden werden, sowie eine Katze, die sich nicht mehr vom Baum traute, welche ebenfalls gerettet wurde.

Die Raitenhaslacher Jugendgruppe übt jeden zweiten Donnerstagabend. Interessierte ab 12 Jahren können sich gerne bei Jugendwartin Birgit Ertl melden. Tel: 0157/72161112

Am 16. September wird ab 19 Uhr im Feuerwehrhof die Leistungsprüfung abgelegt. Zuschauer sind herzlich willkommen, den Ausbildern über die Schultern zu schauen.

20210911_111138-Kopie2.png

20210911_124037-Kopie.png

DJI_0053.png

20210911_143304.png

20210911_143333.png

20210911_143530.png

20210911_144640.png

20210911_144752.png

20210911_144859.png

20210911_192128.png

20210911_192355.png

20210911_192536.png

20210911_201057.png

20210911_201549.png

20210912_083307.png

Fotos: Feuerwehr Raitenhaslach

 

Dienstag, 07. Dezember 2021

Designed by LernVid.com